Anja Butschkau

Land fördert Kinder- und Jugendsportpark in Hombruch

Die Stadt Dortmund erhält vom Land eine Förderung von 1,53 Millionen Euro für die Realisierung des Kinder- und Jugendsportparks in Hombruch. Dies erfuhr die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau (SPD) in dieser Woche in Düsseldorf.

„Es ist toll, dass für dieses Projekt eine so hohe Fördersumme zur Verfügung steht und es schon bald umgesetzt werden kann“, sagt Anja Butschkau. „Jeder Euro, den wir in unsere Kinder investieren, ist ein gut investierter Euro.“

Auch bei Markus Demtröder, Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Hombruch sorgte die Meldung für gute Laune: „Ich freue mich sehr, dass durch die Bewilligung der Fördermittel die Weiterentwicklung der Multifunktionsfläche der Jugendfreizeitstätte Hombruch zu einem gesamtstädtischen Sport- und Freizeitpark möglich wird. Hierdurch wird zukünftig nicht nur für die Kinder und Jugendlichen des Stadtbezirks Hombruch, sondern auch über die Stadtbezirksgrenzen hinaus ein überaus attraktives und zeitgemäßes Sport-und Freizeitangebot geschaffen.“

Der bestehende Park zwischen Hallenbad und Jugendfreizeitstätte soll zeitgemäß umgestaltet werden. Kinder und Jugendliche sollen dort Fun- und Trendsportangebote nutzen können. Die Gestaltung des Kinder- und Jugendparks wurde unter der Beteiligung von über 100 Jugendlichen, die ihre Ideen und Wünsche einbringen konnten, entwickelt.

Die Fördermittel stammen aus dem Investitionspakt Soziale Integration im Quartier, der noch unter der rot-grünen Landesregierung zwischen dem Bund und den Ländern ausgehandelt wurde. Die Stadt trägt für die Umsetzung des Kinder- und Jugendsportparks lediglich einen Eigenanteil von 10 Prozent der Gesamtkosten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: