ArbeitBlogDortmundKinder, Jugend, BildungSoziales

Pandemie-Maßnahmen auf Dezember verlängert

Gestern Abend tagten mal wieder die Ministerpräsident*innen und die Kanzlerin zum weiteren Umgang mit der Pandemie. Mittlerweile habe ich mich an dieses Format schon gewöhnt und man wartet gespannt auf die Ergebnisse. Nun wird der November-Lockdown also auch im Dezember weitergehen und bis Weihnachten sogar noch etwas verschärft. Für die Weihnachtszeit werden die Maßnahmen dann etwas gelockert. Dies kann ich nur begrüßen. Wie wichtig sind doch gerade zur Weihnachtszeit die Familientreffen und sozialen Kontakte mit den unterschiedlichen Generationen. Gerade für die Psyche und Seele ist das wichtig.

Absolut notwendig ist aber auch, dass alle, die auch im Dezember nicht ihrer Arbeit nachgehen können oder ihre Geschäfte nicht öffnen dürfen, auch im Dezember Überbrückungshilfen erhalten. Mir ist bewusst, dass niemand von Almosen leben möchte. Aber es ist nun mal wichtig, die Menschen zu unterstützen, die nicht arbeiten dürfen, um uns alle zu schützen. Im Übrigen können die Novemberhilfen nun unter diesem Link beantragt werden: https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Redaktion/DE/Textsammlungen/novemberhilfe.html

Leider sind die Infektionszahlen noch zu hoch, um zu unserem gewohnten Leben zurückzukehren. Eine Fortführung der Maßnahmen ist leider notwendig. Ich hätte mir auch lieber etwas anderes gewünscht. Zum Beispiel einen leckeren Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Aber es nutzt ja nichts. Jetzt heißt es nochmal, sich zusammenzureißen und verantwortungsvoll zu handeln. Lasst uns unsere physischen sozialen Kontakte auf ein Minimum herunterfahren, um so die Infektionszahlen klein zu bekommen..

Zu den Maßnahmen, die gestern getroffen wurden, zählt übrigens auch das von der SPD-Landtagsfraktion NRW vorgeschlagene Modell der Kombination von Distanz- und Präsenzunterricht. Schulen können sich für dieses Modell für Schüler ab der 8. Klasse in Städten und Kreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz ab 200 entscheiden. Eine sinnvolle Maßnahme, wie ich finde.

Lasst uns weiter verantwortungsvoll mit der Pandemie umgehen und uns selber und unsere Mitmenschen schützen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.