Blog

Im Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie

Auf Initiative des Bundespräsidenten gedenken wir heute gemeinsam der zahlreichen Opfer der Corona-Pandemie. Allein in NRW sind mehr als 13.000 Menschen an einer Corona-Infektion gestorben. Diese Zahl ist erschütternd!
Aber viel tragischer ist, was hinter diesen Zahlen steckt: Jede einzelne steht für ein persönliches Schicksal, einen Menschen, der Angehörige in Trauer hinterlässt. Viele dieser Menschen wurden unerwartet aus dem Leben gerissen. Denn das Virus macht vor keinem Halt: Ob mit oder ohne Vorerkrankung, ob alt oder jung.

Das Schlimme ist, dass sich die Familien und Freund*innen der Verstorbenen oft nicht einmal von ihrem geliebten Menschen verabschieden konnten. Die Opfer starben isoliert und in Einsamkeit. Auch Trauerfeiern konnten häufig nur im kleinsten Kreis stattfinden.

Umso wichtiger ist es, dass wir als Gesellschaft unsere Anteilnahme und Solidarität mit den Hinterbliebenen zeigen und die Verstorbenen in Würde verabschieden. Lasst uns daher heute gemeinsam eine Kerze im Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie anzünden und einen Moment innehalten.

Heute lasse ich eine Kerze brennen im Gedenken an die zahlreichen Opfer der Pandemie.

Auch der Landtag NRW beteiligt sich an dem zentralen Gedenken und wird heute eine Kerze im Plenarsaal brennen lassen. Außerdem wird eine Fotocollage mit Bildern aller Landtagsabgeordneten mit einer brennenden Kerze veröffentlicht. An solch einem Tag ein starkes Zeichen des Zusammenhalts über Parteigrenzen hinweg, wie ich finde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.