BlogDortmundKinder, Jugend, Bildung

Strategien für einen sicheren Schulbetrieb

Die SPD-Landtagsfraktion NRW hat gestern zusammen mit der Grünen Fraktion NRW einen Schulgipfel durchgeführt. Gut, dass wenigstens die Opposition handelt, während die Regierung nichts tut! Obwohl sie eingeladen waren, haben weder Armin Laschet, noch Schulministerin Yvonne Gebauer an dem Gipfel teilgenommen. Dafür waren alle wichtigen Akteure zum Thema Schule dabei: Gewerkschafter*innen der GEW Nordrhein-Westfalen, Schüler*innen, Schulleiter*innen und Elternverbände.

Unser Fraktionsvorsitzende Thomas Kutschaty machte deutlich, dass es jetzt um die Zukunft gehe und man nach vorne schauen müsse. Den Schulen müsse die Möglichkeit gegeben werden, mit eigenen Konzepten in der Krise arbeiten zu können. Was wir jetzt brauchen – und das hat oberste Priorität! -, sind Strategien für einen sicheren Schulbetrieb, notfalls mit alternativen Unterrichtsmethoden. Wir werden nun die Ergebnisse des Schulgipfels auswerten und unsere Vorschläge der Landesregierung und den anderen Fraktionen im Landtag NRW präsentieren.

Zum Bericht des Schulgipfels: Hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.