BlogDortmundKinder, Jugend, Bildung

Schick Schulministerin Gebauer in die Nachhilfe!

Nach fast einem Jahr mit Corona hat es die Landesregierung nicht geschafft, ein funktionierendes Schulkonzept für die Zeit der Pandemie zu erstellen. Die Kommunen und Schulen werden bei der Krisenbewältigung im Stich gelassen. Leidtragende sind neben Lehrer*innen, die Schüler*innen und Eltern. Neben einem hohen Ansteckungspotential ertragen sie Unterrichtsausfall und die Schüler*innen überfüllte Busse, Quarantäne und Klassenraumlüftungen bei Kälte.

Armin Laschet und Yvonne Gebauer hinterlassen mehr Chaos als klare Regeln. Und wenn Schulen und Kommunen selbst in die Hand nehmen, was die Landesregierung nicht hinkriegt, dann werden sie schnell vom Schulministerium zurückgepfiffen. Das Beharren auf Präsenzunterricht, unabhängig davon ob es dem Infektionsgeschehen vor Ort gerecht wird, hat ein unerträgliches Ausmaß erreicht. Jetzt legt sich Schulministerin Gebauer sogar mit den renommierten Wissenschaftler*innen der Leopoldina an.
Wir, die Dortmunder SPD-Landtagsabgeordneten Anja Butschkau, Nadja Lüders, Volkan Baran und Armin Jahl und die Jusos Dortmund, wollen Yvonne Gebauer deshalb in den Weihnachtsferien nachsitzen lassen und schenken ihr dafür zu Weihnachten die notwendige Nachhilfe dafür. Wir finden, dass es Zeit wird, auf diejenigen zu hören, die täglich unter dem Nichts-Tun der Schulministerin leiden müssen: die Schüler*innen und ihre Eltern.

Schule Corona Schulchaos Yvonne Gebauer

Wir rufen deshalb alle Schüler*innen und Eltern in Dortmund auf, uns ihre Erfahrungen im Corona-Schulalltag in Briefen und E-Mails zu schildern und uns zu sagen, was sich ändern muss. Alle bis 20.12.2020 eingegangenen Zuschriften werden wir als Weihnachtsgeschenk gesammelt an Yvonne Gebauer senden, um ihr aufzuzeigen, welche Bedürfnisse unsere Schüler*innen und ihre Familien haben.
Bitte beteilige Dich und hilf uns, diese Aktion bekannter zu machen. Veröffentliche unser Sharepic oder teile es von unseren Seiten auf Facebook, Instagram & Co. Oder leite diese E-Mail an Schüler*innen und Eltern aus Deinem Bekanntenkreis weiter.

Einsendungen schickt Ihr bitte per E-Mail an schule@anjabutschkau.de oder per Post an SPD-Wahlkreisbüros, Brüderweg 10-12, 44135 Dortmund.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.