BlogDortmundGleichstellung

Obdachlosigkeit von Frauen in Dortmund: Spenden für die Frauenübernachtungsstelle

Spendenübergabe Frauenübernachtungsstelle Diakonie Dortmund Anja Butschkau Mara Woste Monika Dürger
Anja Butschkau (l.) und Monika Dürger (r.) überreichten Mara Woste die Spende für die Frauenübernachtungsstelle.

Obdachlosigkeit ist für die Betroffenen sehr belastend. Die Corona-Krise verschärft familiäre Belastungen. Daher sind Einrichtungen wie die Frauenübernachtungsstelle der Diakonie für von Obdachlosigkeit betroffene Frauen in Dortmund in dieser Zeit umso wichtiger. Hier finden sie mit ihren Kindern Zuflucht und Hilfe. Die Frauenübernachtungsstelle in Dortmund Hörde benötigt dringend Hygieneartikel, Handtücher, Bettwäsche, Säuglingserstausstattungen und Spielzeug.

Daher habe ich mit meiner Freundin Monika Dürger vom ObdachlosenKaffee St. Reinoldi zu einer Spendenaktion zu Gunsten der Frauenübernachtungsstelle der Diakonie aufgerufen. Eine erste Spende konnten wir am Dienstag bereits an Mara Woste von der Frauenübernachtungsstelle überreichen.

Wir dürfen die von Obdachlosigkeit betroffenen Frauen in Dortmund in der Krise nicht alleine lassen!

Gerade jetzt, wo weite Teile unseres Gemeinwesens still stehen, ist Solidarität so wichtig. Daher meine Bitte: Spendet für die Frauenübernachtungsstelle! Wir dürfen die von Obdachlosigkeit betroffenen Frauen in der Krise nicht alleine lassen!

Monika Dürger: In Dortmund haben wir ein starkes Netzwerk gegen Armut. Viele helfen und das ist in dieser für Bedürftige extrem schwierigen Zeit außerordentlich wichtig. Seit 20 Jahren unterstützen wir die Arbeit der Frauenübernachtungsstelle und selbstverständlich jetzt ganz besonders.”

In der Frauenübernachtungsstelle finden 50 Frauen ein Obdach, teils mit ihren Kindern. Sie erhalten dort Hilfe, um wieder in ein normales Leben zurückzukehren. Bei zwei Besuchen – einmal am alten Standort, ein weiteres Mal bei der Eröffnung der Einrichtung in Hörde – habe ich mich selbst über die Arbeit und die Schicksale der Frauen, die unter die Haut gehen, informiert.

Hier kannst Du spenden!

Spenden können mit dem Verwendungszweck „Frauenübernachtungsstelle“ auf folgendes Konto überwiesen werden:

  • Kontoinhaber: Diakonisches Werk Dortmund und Lünen
  • IBAN: DE90 4405 0199 0001 7777 77
  • BIC: DORTDE33XXX
  • bei der Sparkasse Dortmund

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.