Anja Butschkau

AWO-Schultenhof und SPD Brünninghausen beteiligten sich an EDG-Aktion Sauberes Dortmund

Mit Bewohnerinnen und Bewohnern des AWO-Schultenhof und Genossen meines SPD-Ortsvereins Brünninghausen haben wir im Rahmen der EDG-Aktion Sauberes Dortmund heute die Stockumer Straße und den Bolmker Weg von Müll befreit. Ausgestattet mit Greifzangen, Müllsäcken und Handschuhen machten wir uns ans Werk. Besonders gefreut hat mich, dass EDG-Arbeitsdirektor Bastian Prange so von unserer Aktion begeistert war, dass er sich entschloss, uns tatkräftig zu unterstützen.

Die Aktion Sauberes Dortmund gibt es nun schon seit einigen Jahren und ich bin begeistert, dass sich so viele Menschen Jahr für Jahr an ihr beteiligen. Nach der Ankündigung in diesem Jahr habe ich sofort eine Aktion in meinem Heimatstadtteil Brünninghausen auf die Beine gestellt.

Danke an die fleißigen Helfer. So schön sauber war die Stockumer Straße schon lange nicht mehr. Wenn die Nachbarschaft sauber und gepflegt ist, fühlen sich viele Menschen gleich viel wohler in ihrem Zuhause. Nach der Aktion hatten wir uns alle auch erstmal eine heiße Currywurst, die der Schultenhof spendierte, verdient.

Mein Dank gilt auch Gastgeberin Nadine Somer, Leiterin des Wohnhauses auf dem Schultenhof, die bei der Aktion sofort mit dabei war. Und natürlich den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wohnhauses, die sich richtig ins Zeug gelegt haben und denen kein Gebüsch zu dicht war, um auch jedes Stückchen Müll dort herauszupicken.

An der Aktion „Sauberes Dortmund 2019“ der EDG beteiligten sich bisher rund 11.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 195 Einzelaktionen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: